Absolventen des Sportabzeichens

Die Absolventen des Deutschen Sportabzeichens, die bei der feierlichen Übergabe im Sportheim des 1. FC Igersheim zugegen waren. (Bild: 1. FC Igersheim)

Im Sportheim des 1. FC Igersheim wurden die Deutschen Sportabzeichen übergeben.

In Sachen Absolvierung des Deutschen Sportabzeichens waren die Igersheimer wieder außerordentlich vorbildlich und fleißig. Insgesamt waren es 226 Absolventen. Den kompletten Beitrag, sowie die Namen aller Teilnehmer können Sie hier nachlesen.

Neue Qigong Kurse

„Die Menschen erbitten von den Göttern Gesundheit und wissen nicht, dass sie die Macht darüber in sich selbst haben.“       Demokrit

 Für Neugierige und Aufgeschlossene, die Qigong für sich entdecken wollen, bietet die Qigong-Gruppe des 1. FC zwei Einsteigerkurse an:

 

Der erste Kurs ab dem 26. Februar läuft über acht Termine immer montags (außer in den Ferien) ab 09:00 bis 10:30 Uhr. „Die 15 Ausdrucksformen des Taiji-Qigong“ ist die Folge, die wir zum Teil erlernen werden. Dieser Kurs wird zertifiziert, daher erstatten die meisten Krankenkassen einen Teil der Kurskosten.

Der zweite Kurs läuft donnerstags (außer in den Ferien) ab dem 22. Februar 8-mal von 19:30 bis 21:00 Uhr. Wir beschäftigen uns mit Neiyanggong, was wörtlich über-setzt bedeutet: „Das Innere nährende Qigong“. Die Schönheit dieser Form lässt kaum jemanden unbeeindruckt. Die Übungen zeichnen sich durch ein hohes Maß an Harmonie aus, die teils einfach und schlicht, teils dynamisch und herausfordernd sind.

Es werden keine besonderen körperlichen Fähigkeiten vorausgesetzt. Qigong kann in jedem Alter und weitgehend in jeder Lebenslage erlernt und geübt werden. Beide Übungsfolgen sind auch für Anfänger gut geeignet, wodurch die Möglichkeit besteht, nach dem Kurs in eigener Regie zu Hause zu üben oder sich an die bestehenden Gruppen in Igersheim anzuschließen.

Die Kosten belaufen sich auf 60 € bzw. 40 € für 1.FC- Mitglieder.

Anmeldungen und Fragen nehmen Swetlana Hein-Popow (Tel. 07931-47376) oder Barbara Betz (Tel. 07931-3305) gerne entgegen.

Tischtennis Vereinsmeisterschaft 2018

Sieger und Platzierte: In der Mitte der neue Vereinsmeister Martin Kraft, rechts Titelverteidiger und Vizemeister Julian Uhl, links Conni Rudolf, die beste Dame des Teilnehmerfeldes als Drittplatzierte.

An der Endrunde der Tischtennis-Vereinsmeisterschaft des 1. FC Igersheim nahm ein Dutzend Spieler teil, die sich zunächst in Gruppenspielen miteinander messen mussten, um sich für die finalen Platzierungsmatches zu qualifizieren.

In Gruppe I setzte sich erwartungsgemäß Favorit Julian Uhl durch. Die nächsten Plätze gingen deutlich an Klaus Hehn und Otto Wahl.

 In Gruppe II brachte der Kampf um die Plätze hinter Gruppensieger Martin Kraft weitaus engere Ergebnisse hervor, denn gleich drei Spieler hatten 3:2-Siege vorzuweisen, so dass die Satzverhältnisse entscheiden mussten: Rang zwei ging demnach an Conni Rudolf vor Gennadi Bauer und Walter Lang.

Neuer Vereinsmeister wurde am Ende Martin Kraft, der damit auch seine Position in der ersten Mannschaft eindrucksvoll unterstrich. Den dritten Platz sicherte sich Conni Rudolf mit einem Dreisatz-Erfolg über Klaus Hehn.

Die Teilnehmer der Vereinsmeisterschaft (v.r.n.l.): Cornelia Rudolf, Otto Wahl, Walter Lang, Klaus Hehn, Gennadi Bauer, Nicolai Danzow, Alexander Most, Julian Uhl, Werner Jung, Martin Kraft und Peter Stephan

 

6. Auflage des Igersheimer Hallenfirmenturniers

Das jährliche Hallenturnier für Firmenmannschaften des FC Igersheim ist eines der bedeutendsten Turniere im Taubertal. Die letztjährige Teilnahme von 14 Mannschaften kann für 2018 erneut überboten werden. Insgesamt 16 Mannschaften spielen um den begehrten Henkelpott.

Neben lokalen Firmen wie der TecTake aus Igersheim oder der Herbsthäuser Brauerei, wird auch erstmals eine Mannschaft aus dem Rems-Murr Kreis antreten. Dies unterstreicht die Wirkung dieses Turnier auch über die Grenzen des Main-Tauber-Kreises hinaus.

Die mittlerweile sechste Auflage des Turniers findet am 13. Januar 2018 in der Großsporthalle in Igersheim statt. Das Turnier beginnt um  16 Uhr und der FC Igersheim freut sich natürlich über jeden Zuschauer, der sich auf den Weg macht, um die Mannschaften anzufeuern und so zu der üblichen tollen Stimmung in der Halle beizutragen.

Für die Gruppenauslosung siehe den Pressebericht.